Ernährung

Ihre Mahlzeiten nehmen Sie in unserem Speisesaal ein. Hell und lichtdurchflutet auf der einen Seite und mit Sylter Dünen und einem typischen Sylter Leuchtturm bemalt auf der anderen Seite, schmeckt es gleich doppelt so gut! Alle Mahlzeiten - Frühstück, Mittagessen und Abendessen - bieten wir Ihnen in Buffetform zur Selbstbedienung an, sodass Sie selbst entscheiden können, was und wie viel Sie essen wollen.

Selbstverständlich berücksichtigen wir bei den Mahlzeiten eine gesunde und ausgewogene Kost. Auch die verschiedensten Kostformen finden auf unserem Speiseplan Berücksichtigung. Gern bieten wir Ihnen Vollkost, Reduktionskost, vegetarische Kost und natürlich auch Sonderkostformen (nach Indikation) wie glutenfreie, fruktosefreie, cholesterinarme, allergenarme oder laktosefreie Kost sowie schweinefleischfreie Kost an.
In unserem Speiseangebot können ausschließlich Allergien, die mittels IgE-Test bzw. molekularer Allergiediagnostik festgestellt wurden, Berücksichtigung finden. Ergebnissen aus Bioresonanz-Tests, IgG-Tests o. ä. können wir keine Beachtung schenken. Ebenso bieten wir keine alternativen Ernährungsformen wie vegane Ernährung, Metabolic Balance, Anti-Krebs-Diäten, Clean Eating usw. an.

Saisonal setzen wir auch gern einmal regionale Besonderheiten auf den Speiseplan. Selbstverständlich steht für Sie frisches, saisonales Obst bereit, das Sie sich auch gern mitnehmen dürfen.

Frühstück, Mittag- und Abendessen nehmen alle Kinder gemeinsam mit der Mutter bzw. dem Vater im Speisesaal ein.
Die Kinder werden im Spielhaus zum zweiten Frühstück und am Nachmittag von uns mit Obst und Gemüserohkost versorgt.

An unserem Trinkwasser-Spender, den Sie vor dem Speisesaal finden, können Sie kostenfrei Tafelwasser (sprudelnd oder still) „zapfen“. Im Bereich des Speisesaals bieten wir Ihnen einen Kaffee- und Kuchenverkauf an. Jeden Nachmittag weht der Duft hausgemachter Waffeln durch unser Haus und eine Auswahl an leckerem Eis gibt es bei uns das ganze Jahr über.

„Let juu gur smak!“ wünschen wir euch in Söl’ring oder auf „Sylterisch“- auf Hochdeutsch natürlich „Lasst es euch gut schmecken!“