Besonderheiten – Die Natur tut das ihre – wir das andere!

Unser allergenarmes Nordsee-Reizklima trägt das seine zu Ihrer Gesundheit bei, sozusagen als ganzjährige Klimatherapie. Die zweite natürliche Heilkraft stellt der Sylter Heilschlick dar, der direkt aus dem Wattenmeer gewonnen wird.
Dank unserer ganz besonderen Therapieeinrichtungen und Gegebenheiten, können unsere Therapien und Programme - je nach Indikation und entsprechend von unseren Ärzten verordnet - in Ihren Therapieplan integriert werden.
So tragen sie ganz entscheidend zu Ihrem Kurerfolg bei.

Klimatherapie oder „Kuren im Wind“Klimatherapie oder „Kuren im Wind“

Das gesunde Reizklima - maritimes Aerosol, ausgeglichene Temperaturen und allergenarme, saubere Luft - das uns hier an der Nordsee umgibt, ist das Heilmittel der Natur schlechthin!

Es ist so einfach, wie genial: Die Nase in den Wind halten, die prickelnde Seeluft einatmen und dabei gesund werden! Unser Ärzte- und Therapeutenteam, hier in der Insel-Klinik Sylt, hat ein Therapiekonzept entwickelt, das sich schlicht Mutter Natur zu Nutzen macht – und zwar ihr allergenarmes Nordsee-Reizklima. Die exzellenten Klimafaktoren auf Sylt mit ausgeglichenen Temperaturen, maritimem Aerosol und der allergenarmen, sauberen Luft bieten ideale Bedingungen zur Stabilisierung von Körper und Seele und stärken nachhaltig die Abwehrkräfte.
Patientinnen und Patienten mit geschwächtem Immunsystem, Atemwegserkrankungen aber auch psychophysischen Erschöpfungszuständen verhilft unsere spezielle Klimatherapie, durch ein raffiniertes „Abhärtungs-Programm”, das die Kur begleitet, nachweislich zu mehr körperlicher Widerstandsfähigkeit gegen Viren und Bakterien.
Die „Kur im Wind” sorgt so für weniger Stress und mehr neue Lebensfreude.
 

Dialyse: kein Thema!Dialyse: kein Thema!

Dank unserer Kooperation mit dem Dialysezentrum, hier in Westerland, können wir auch dialysepflichtige Patientinnen und Patienten bei uns zur Mutter/Vater und Kind-Kur aufnehmen. 

Als Dialysepatient/in haben Sie in der Insel-Klinik Sylt angepasste Anreisetage; so reisen Sie erst am Donnerstag an und dienstags wieder ab, um Ihre Dialysetermine am Mittwoch jeweils zuhause wahrnehmen zu können. Die Dialysezeiten stimmen wir bereits im Vorfeld mit Ihnen ab und berücksichtigen diese selbstverständlich auch in Ihrem Therapieplan. Ihren Transfer vom/zum Dialysezentrum übernehmen wir gerne. 

Schlick, natürliche Heilkraft aus dem WattenmeerSchlick, natürliche Heilkraft aus dem Wattenmeer

Unseren Sylter Heilschlick, der als reines Naturprodukt auf der Haut entzündungshemmend und durchblutungsfördernd wirkt, wird bei Bedarf auf Ihren Therapieplan gesetzt.

Im Rahmen Ihres Therapieplans können Sie bei uns in der Insel-Klinik Sylt Behandlungen mit dem Sylter Naturschlick verordnet bekommen. 
Wir setzen auf die Heilkräfte des Meeres und bieten unseren Patientinnen und Patienten Behandlungen mit unserem typischen Heilschlick, der direkt aus dem Sylter Wattenmeer gewonnen wird.
Der Sylter Heilschlick ist besonders feinkörnig und enthält unter anderem Mineralien wie Kalzium, Kalium, Phosphor und Schwefel. In Kombination mit dem natürlichen Salzgehalt des Meerwassers, der zu etwa 50% im Schlick enthalten ist, wirken diese Inhaltsstoffe entzündungshemmend und durchblutungsfördernd. Darüber hinaus regt die Behandlung mit Meeresschlick die Regenerationskräfte der Haut an und kurbelt den Stoffwechsel an. Der Sylter Naturschlick wird sorgfältig aufbereitet und als reines Naturprodukt direkt an uns geliefert. 
Die Wärmebehandlungen mit unserm Sylter Schlick finden beispielsweise bei Hauterkrankungen, Gelenkerkrankungen oder rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates ihren Einsatz. Je nach Indikation können Sie diese gesundheitsfördernde Wärmebehandlung auf Ihrem Therapieplan finden. 
 

BeKo®: unser Bewegungs- & KoordinationstrainingBeKo®: unser Bewegungs- & Koordinationstraining

Unsere Therapeuten und Kollegen aus weiteren Kliniken der Arbeitsgemeinschaft Eltern & Kind Kliniken haben mit dem BeKo-Training ein gemeinsames Trainingskonzept entwickelt! 
Dieses Konzept, das aus der Zusammenarbeit von Sport- & Physiotherapeuten entstanden ist, ist ein fester Bestandteil unserer Therapieverordnung. 

Mit spielerischen Übungen, die nicht alltägliche, kognitive, koordinative und visuelle Aufgaben trainieren, erproben wir gemeinsam unsere Wahrnehmungs-, Orientierungs-, Reaktions- und Anpassungsfähigkeit. So spricht das BeKo-Training Areale im Gehirn an, die im Alltag nicht genutzt werden.

BeKo-Therapieziele:

  • Praktische Strategien zur Stressbewältigung 
  • Förderung der mentalen Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit
  • Spielerisches Kennenlernen anderer Mütter und Väter
  • Verbesserung der Wahrnehmung (visuell, sensorisch, auditiv, etc.)

Das Beko-Training findet sich je nach Indikation auf dem Therapieplan unserer Patientinnen und Patienten. Sogar die Kinder erfahren es spielerisch im Rahmen der Betreuung, dass abwechslungsreiche Bewegung eine gesunde Entwicklung positiv beeinflusst. Den Erwachsenen soll vor Augen geführt werden, dass Lernen durch Bewegung keinerlei Altersgrenze unterliegt. Im BeKo geht es um das Kennenlernen der eigenen Stärken und Schwächen, um die Freude an der persönlichen Weiterentwicklung, aber auch um das Anerkennen eigener Grenzen.
Sie werden sehen, fast das Wichtigste am BeKo-Training ist der Spaß, den es allen macht! 
Wenn wir Spaß haben und lachen steigert dies nicht nur unsere Motivation, sondern auch die Ausschüttung des Belohnungshormones Dopamin und dies wiederum fördert unsere Kreativität. Ein doppelter Gewinn also! 
 

Vinyasa Yoga Vinyasa Yoga

Seit kurzem bieten wir unseren Patientinnen und Patienten im Rahmen unserer Verordnungen die Möglichkeit, sich während ihrer Mutter/Vater und Kind-Kur in unserer Klinik neben Feldenkrais, Progressiver Muskelrelaxation und Autogenem Training, auch die Grundsätze des Vinyasa Yoga näher bringen zu lassen. 
Unsere liebe und äußerst einfühlsame Yogalehrerin hat das perfekte Händchen für Yoga-Anfänger und freut sich über jeden einzelnen, der sich für diese Entspannungstherapie begeistern lässt.
Vinyasa Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga-Sytem, ein dynamischer Yogastil. Verschiedene Asanas (Körperhaltungen) werden in fließenden Bewegungen zusammengesetzt. Ein weiterer Aspekt beim Vinyasa Yoga ist Pranayama, die Atemkontrolle. So entsteht durch die, von der Yogalehrerin festgelegten Abfolgen und die Synchronisierung mit dem Atem ein Flow. Der Geist kommt durch den Flow von Bewegung und Atmung zur Ruhe. Begleitet wird diese Einheit mit leiser Entspannungsmusik.
Der Schwerpunkt im Vinyasa Yoga liegt darin, den Wechsel von einer Asana zur nächsten möglichst fließend auszuführen. Die einzelnen Positionen hält man dabei jeweils nur kurz und lässt den Atem fließen. In den energetischen Übungsfolgen steigt die Intensität zur Mitte hin auf und sinkt anschließend wieder. Gegen Ende folgt eine kleine Erholungsphase im Shavasana, der Schlussentspannung. Sie werden sehen, eine tolle Erfahrung für Körper und Seele! 

Rücken-Qi GongRücken-Qi Gong

Bei uns in der Insel-Klinik Sylt werden die leichten Körperbewegungen des Qi Gong angereichert mit Elementen der Rückenschule und ergeben so ein spezielles Rücken-Qi Gong.

Hier bei uns in der Insel-Klinik Sylt können Sie im Rahmen Ihres Therapieplanes Qi Gong kennen lernen, das speziell auf den Rücken ausgerichtet ist. So reichern wir die traditionellen, fernöstlichen Bewegungen des Qi Gong mit praxisorientierten Elementen aus der Rückenschule an, die sowohl den Rücken stärken, als auch den Stresslevel senken.
Rücken-Qi Gong-Übungen mobilisieren die Gelenke und dehnen sanft die Muskeln und kräftigen die Muskulatur alltagsnah, da lediglich mit dem Körper gegen die Schwerkraft gearbeitet wird. Ganz nebenbei verbessern sich so auch Koordination und Gleichgewicht.
Generell wirkt Qi Gong vitalisierend und positiv auf Körper und Psyche, denn dank seiner optimalen Kombination aus Atem-, Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationsübungen ergibt sich ein breites Wirkungsspektrum.